Die Insel Lieps aus der LuftDie Lieps ist eine sehr flache Insel nördlich der Wohlenberger Wiek. Bei Hochwasserlagen wird sie überflutet, bei Niedrigwasser ragt sie als fast 1 km lange schmale Insel über die Wasseroberfläche. Eine breite Flachwasserzone mit Tiefen unter 2 m umgibt die Lieps. Dieser Flachwasserbereich zieht sich von Tarnewitz Huk in einem nach Osten abgelenkten Haken bis nordöstlich über die Lieps hinaus.

Auf der Lieps lassen sich gelegentlich ruhende oder spielende Seehunde beobachten. Tagsüber sind vom Festland aus fast immer Konzentrationen ruhender Großmöwen, Höckerschwäne und Kormorane zu sehen.

SturmmöweVogelbestand im Sommerhalbjahr:
Da es sich um kein Brutrevier handelt, sind im Frühjahr überwiegend Junggesellen verschiedener Wasservogelarten (Säger, Schwäne, Enten) vertreten, die im Flachwasser nach Nahrung suchen und auf der Insel ruhen. Im Sommer stellen sich Vertreter dieser Arten sowie Graugänse zur Mauser ein. Möwenarten, wie Sturm-, Silber- und Mantelmöwe, nutzen die Insel zur Rast zwischen Nahrungsflügen und zum Schlafen. Ab Ende Juni sind Limikolen, wie Kiebitz, Großer Brachvogel und Sandregenpfeifer zu sehen.

KormoranVogelbestand im Winterhalbjahr:
Im Herbst werden die Flachgewässer zunehmend durch nordische Entenarten aufgesucht. Besonders junge Eiderenten suchen hier nach Nahrung. Das Gleiche gilt für Bergenten. Auch übernachten hier bis zu 1.000 Kormorane.

Seekarte Insel Lieps
Befahrensregeln
Das Ankern an der Lieps ist nur bis zur 5 m-Linie erlaubt, wobei der Abstand zum Ufer immer ca. 300 m betragen sollte. Ein Betreten der Sandbank hat unter allen Umständen zu unterbleiben.
Bei der Fahrt in Richtung Offentief ist im sensiblen Bereich zwischen 5 und 7 m vorsichtig zu fahren. Große Ansammlungen von Vögeln sind zu umfahren.
Die Geschwindigkeit soll in diesem Gebiet 8 kn nicht überschreiten.
Boote, die in Richtung Boltenhagen fahren, können die natürliche Fahrrinne um die Halbinsel Tarnewitz benutzen, Geschwindigkeit max. 8 kn.
Angelregeln
Das Angeln vom Boot aus ist im Flachwasserbereich um die Insel Lieps ab der 5 m-Tiefenlinie nicht gestattet. (Siehe auch Karte Angelregelung)